Modullehrplan Medien & Informatik

Medien und Informatik

Im Rahmen des Lehrplan21 wurde neu auch ein Modullehrplan für Medien und Informatik geschaffen. Je nach Kanton wird dies als eigenes Fach oder integriert in andere Fächer angeboten. Im Modullehrplan werden zwei Kompetenzbereiche unterschieden: Medien und Informatik. Zusätzlich werden auch Anwendungskompetenzen genannt. 

In den Kompetenzbereichen Medien und Informatik werden insgesamt sieben Kompetenzen formuliert. Diese sind als «Kernkompetenzen» zu verstehen, die mit den Schülerinnen und Schülern in eigenen thematischen Unterrichtssequenzen aufgebaut werden. Die «Anwendungskompetenzen» hingegen werden mehrheitlich in den anderen Fachbereichen vermittelt.

 MIA21 bietet zu jeder Kompetenz zyklusspezifisch ein eigenes Modul an. 

Modullehrplan Medien und Informatik


Digitale Kompetenzen von Lehrpersonen

Zur Umsetzung des Lehrplan21 im Bereich Medien und Informatik benötigen Lehrpersonen Kompetenzen in folgenden Bereichen 

Anwendungskompetenzen:

  • Eigene Anwendungskompetenzen: Als Lehrperson digitale Medien technisch effektiv und effizient einsetzen können.
  • Fachdidaktische Kompetenzen Anwendungskompetenzen: AlsLehrperson Schülerinnen und Schülern Anwendungskompetenzen vermitteln können.

Medien:

  • Eigene Medienfachkompetenzen: Als Lehrperson über das notwendige Fachwissen im Kompetenzbereich Medien verfügen, umdieses vermitteln zu können.
  • Fachdidaktische Kompetenzen Medien: Als Lehrperson über dasnotwendige didaktische Wissen verfügen, wie derKompetenzbereich Medien vermittelt werden kann.

Informatik:

  • Eigene Informatikfachkompetenzen: Als Lehrperson über das notwendige Fachwissen im Kompetenzbereich Informatik verfügen, um dieses vermitteln zu können.
  • Fachdidaktische Kompetenzen Informatik: Als Lehrperson über das notwendige didaktische Wissen verfügen, wieder Kompetenzbereich Informatik vermittelt werden kann.

Unabhängig vom Lehrplan 21 benötigen Lehrpersonen auch mediendidaktische Kompetenzen, um in allen Fächern digitale Medien als Werkzeuge didaktisch effektiv und effizient einsetzen zu können.

Da Anwendungskompetenzen gemäss Lehrplan 21 in anderen Fachbereichen integriert vermittelt werden sollen, benötigen alle Lehrpersonen der Volksschulstufe diese Kompetenzen, nicht nur diejenigen, welche Medien und Informatik unterrichten.


Zuletzt geändert: Mittwoch, 19. April 2017, 22:21